PRAXIS FÜR PSYHOTHERAPIE
DR. ZOHRA KARIMI

Privatpraxis für Psychotherapie | Beratung | Coaching

Obermarkt 2
45525 Hattingen

Tel.: 0 23 24 - 3 44 77 80






Leistungsspektrum

In meiner Praxis unterstütze ich Sie bei der Bewältigung vielfältiger Schwierigkeiten und der Erreichung Ihrer individuellen Ziele. Sie haben die Möglichkeit, sich hier über die verschiedenen Angeboten zu informieren, um zu schauen, welches für Sie in Frage kommen könnte. In allen Bereichen arbeite ich mit wissenschaftlich anerkannten Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie. Um Näheres über die jeweiligen Angebote zu erfahren, wählen Sie bitte aus den folgenden Bereichen:




Psychotherapie

Es kann im Leben zu Situationen und Phasen kommen, in denen die Bewältigung des Alltags durch emotionale Belastungen beeinträchtigt ist und Leidensdruck entsteht. Auslöser für psychische Erkrankungen können verschiedenste Krisen sein, wie z.B. die Trennung vom Partner oder der Verlust des Arbeitsplatzes. 

Ich behandele das gesamte Spektrum psychischer Erkrankungen. Um Näheres über die jeweiligen Erkrankungen zu erfahren, wählen Sie bitte den entsprechenden Bereich:

Depression
Burn-Out
Anpassungsstörungen
Ängste
Zwänge
Reaktionen auf schwere Belastungen (PTBS)
Essstörungen
Psychosomatische Beschwerden
Schlafstörungen
Sexuelle Probleme
Suchtverhalten
Persönlichkeits- und Beziehungsstörungen
Nachsorge bei Abhängigkeitserkrankungen
Nachsorge bei bipolaren Erkrankungen
Nachsorge bei schizophrenen Erkrankungen

Essstörungen

Zu den typischsten Essstörungen zählen die Anorexie (Anorexia Nervosa, oder auch Magersucht genannt) und die Bulimie (Bulimia Nervosa, oder auch Ess-Brechsucht genannt).

Anorexia Nervosa

Bei der Anorexie liegt ein deutliches Untergewicht vor. Es werden Speisen, die "fett machen" vermieden, um Gewicht weiter zu reduzieren oder den Gewichtsverlust aufrechtzuerhalten. Die Betroffenen erleben sich selbst häufig als zu "fett" und haben starke Angst davor, zuzunehmen und versuchen eine sehr niedrige Gewichtsschwelle, die sie sich selbst auferlegt haben, zu halten. Die Symptome und Folgeschäden einer Anorexie gehen allerdings noch weit über das beobachtbare Gewicht hinaus und betreffen u.a. die Organe, das Herz, die Knochen, die Elektrolyte im Blut und das Hormonsystem. Beispielsweise können vielfältige hormonelle (endokrine) Störungen entstehen. Bei Frauen kann sich das u.a. darin zeigen, dass die Menstruation ausbleibt (Amenorrhoe), die Brust sich nicht entwickelt. Bei Männern äußert sich dies darin, dass das Interesse an Sexualität verloren geht, oder gar in Form eines Potenzverlusts.

Bulimia Nervosa

Bei der Bulimia Nervosa liegt in der Regel Normalgewicht vor. Ein zentrales Merkmal der Erkrankung sind die wiederholten Heißhungeranfälle, eine deutliche Beschäftigung damit, das Körpergewicht zu kontrollieren sowie ein Verhaltensmuster aus  Essanfällen und Erbrechen (oder auch Gebrauch von Abführmitteln etc.). Auch bei der Bulimia Nervosa nimmt sich der Betroffene häufig als "zu fett" wahr und hat starke Angst davor zu dick zu werden. Häufig werden die Folgeschäden der Bulimia Nervosa unterschätzt, da sie nicht so direkt ersichtlich sind wie z.B. bei der Anorexia Nervosa. Auch bei der Bulimia Nervosa kann es u.a. zu Störungen kommen, welche die Elektrolyte, die Organe, das Herz und die Knochen betreffen.     



Praxis für Psychotherapie Dr. Zohra Karimi •  Privatpraxis für Psychotherapie | Beratung | Coaching
Obermarkt 2 • 45525 Hattingen • Tel.: 0 23 24 - 3 44 77 80 • www.psychotherapie-karimi.de • © Dr. Zohra Karimi • Impressum und Datenschutz