PRAXIS FÜR PSYHOTHERAPIE
DR. ZOHRA KARIMI

Privatpraxis für Psychotherapie | Beratung | Coaching

Obermarkt 2
45525 Hattingen

Tel.: 0 23 24 - 3 44 77 80






Leistungsspektrum

In meiner Praxis unterstütze ich Sie bei der Bewältigung vielfältiger Schwierigkeiten und der Erreichung Ihrer individuellen Ziele. Sie haben die Möglichkeit, sich hier über die verschiedenen Angeboten zu informieren, um zu schauen, welches für Sie in Frage kommen könnte. In allen Bereichen arbeite ich mit wissenschaftlich anerkannten Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie. Um Näheres über die jeweiligen Angebote zu erfahren, wählen Sie bitte aus den folgenden Bereichen:




Psychotherapie

Es kann im Leben zu Situationen und Phasen kommen, in denen die Bewältigung des Alltags durch emotionale Belastungen beeinträchtigt ist und Leidensdruck entsteht. Auslöser für psychische Erkrankungen können verschiedenste Krisen sein, wie z.B. die Trennung vom Partner oder der Verlust des Arbeitsplatzes. 

Ich behandele das gesamte Spektrum psychischer Erkrankungen. Um Näheres über die jeweiligen Erkrankungen zu erfahren, wählen Sie bitte den entsprechenden Bereich:

Depression
Burn-Out
Anpassungsstörungen
Ängste
Zwänge
Reaktionen auf schwere Belastungen (PTBS)
Essstörungen
Psychosomatische Beschwerden
Schlafstörungen
Sexuelle Probleme
Suchtverhalten
Persönlichkeits- und Beziehungsstörungen
Nachsorge bei Abhängigkeitserkrankungen
Nachsorge bei bipolaren Erkrankungen
Nachsorge bei schizophrenen Erkrankungen

Zwänge

Bei Zwangsstörungen drängen sich wiederkehrend Zwangsgedanken (Ideen, Vorstellungen oder Impulse) und/ oder Zwangshandlungen (Rituale, Stereotypien) auf.

Typische Merkmale von Zwangsgedanken und Zwangshandlungen sind:

  • Die Zwangsgedanken und Zwangshandlungen wiederholen sich ständig und werden vom Betroffenen als unangenehm, übertrieben und sinnlos empfunden.
  • Es wird versucht, gegen die Gedanken und Handlungen Widerstand zu leisten, häufig allerdings erfolglos. 
  • Zwangshandlungen sollen häufig vorbeugen, dass ein (objektiv unwahrscheinlicher) Schaden eintritt.
  • Meistens besteht bei Zwangsstörungen eine ständige Angst, die sich verstärkt, wenn die Zwangshandlung unterdrückt wird.

Zwangsgedanken und Zwangshandlungen können jeweils alleine oder auch zusammen auftreten und führen in der Regel zu starken Beeinträchtigungen im Alltag.

Typische Zwangshandlungen sind z.B.:

  • Reinlichkeitszwang (z.B. Waschzwang)
  • Kontrollzwang (z.B. immer wieder überprüfen und sich darüber absichern, ob beispielsweise die Tür abgeschlossen ist, der Herd ausgeschaltet ist etc.) 
  • Ordnungszwang (z.B. das Bemühen, mit höchster Genauigkeit bei der Anordnung von Alltagsgegenständen eine bestimmte Ordnung und Symmetrie einzuhalten)


Praxis für Psychotherapie Dr. Zohra Karimi •  Privatpraxis für Psychotherapie | Beratung | Coaching
Obermarkt 2 • 45525 Hattingen • Tel.: 0 23 24 - 3 44 77 80 • www.psychotherapie-karimi.de • © Dr. Zohra Karimi • Impressum und Datanschutz